FANDOM



Norbert Hecker ist ein Externer der 9b, der die Klasse schon zum zweiten Mal macht und droht, erneut sitzen zu bleiben. Er ist unbeliebt und gilt als Schleimer, der sich freundlich gibt, aber hintenrum gehässig ist. Seine Eltern sind geschieden. Die Mutter ging mit einem anderen Mann weg, als Norbert neun war, doch er ist froh dass sie fort ist, da sie ihn des Öfteren ohrfeigte. Norbert hilft seinem Vater Konrad Hecker im Haushalt. Es stört ihn, dass sein Vater keine Zeit für ihn hat und sich nur um seine Freundin kümmert.

Eines Tages belauscht Norbert die TKKG-Bande auf einer Liegewiese, als sie über den Feuerteufel spricht, streitet dies aber ab und behauptet, sie hätten so laut geredet, dass er ihr Gespräch nicht überhören konnte. Außerdem erklärt er, dass ihn das Thema interessiert, da sein Vater als Versicherungsinspektor hauptsächlich Brandversicherungen abschließt. Dass sein Vater mit dem Feuerteufel unter einer Decke steckt, weiß Norbert nicht und er ist erschrocken, als er die Wahrheit von der TKKG-Bande erfährt. Als sein Vater ins Gefängnis kommt, wird Norbert von seiner Tante aufgenommen, mit der er sich gut versteht und die sich liebevoll um ihn kümmert. Dies wirkt sich positiv auf ihn auf, so dass er bald ein netter Mensch wird und auch besser mit der Schule zurecht kommt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.