FANDOM


Der Schauspieler und Synchronsprecher Nikolai A. Behr sprach unter dem Pseudonym Niki Nowotny von Folge 1 bis Folge 197, sowie in Sonderfolgen wie Das Geheimnis um TKKG die Rolle von Karl Vierstein, genannt Computer-Karl.

Anmerkung: Das Bild zeigt Niki Nowotny 1982 mit seinen damaligen TKKG-Kollegen Veronika Neugebauer und Manou Lubowski. (Foto: Chris Nowotny, Quelle: www.nabehr.de)

Filmographie (Auszug) Bearbeiten

  • 1977: Tatort: Das Mädchen am Klavier
  • 1978: Zwischengleis
  • 1980: Die Jahre vergehen
  • 1984: Treffer

Andere Sprecherrollen Bearbeiten

  • Die Peanuts
  • Die kleinen Strolche

Rechtsstreit mit Sony Bearbeiten

Aufgrund der, im Verhältnis zum Erfolg der Serie, relativ niedrigen Vergütung, die Nowotny bekam, wollte er über diese neu verhandeln. Da die Verhandlungen zu keinem Ergebnis geführt haben, verweigerte er bei den Folgen 195, 196 & 197 die Unterschrift des Vertrages zur Veröffentlichung, trotzdem kamen sie in den Handel. Dies führte zu einer Honorarklage und schließlich dazu, dass die Zusammenarbeit zwischen dem Sprecher und Sony Music Entertainment beendet wurde. Die Folgen werden in ihrer ursprünglichen Version nicht mehr angeboten.
Wegen diesem Rechtsstreit zwischen Nowotny und Sony Music wird Karl seit Folge 198 von Tobias Diakow gesprochen, außerdem wurden Karls Parts in den betroffenen Folgen mit Diakow neu aufgenommen, zusammengeschnitten und wiederveröffentlicht.

Quellen Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.