FANDOM


Leonhard Krachwang (17. Dezember 1792 – 12. April 1843)[1] war ein verwitweter Mechaniker und Büchsenmacher aus der TKKG-Stadt, der im 19. Jahrhundert gelebt hat. Eines Tages, um das Jahr 1830 herum, wurde sein Sohn Johann zum Tode verurteilt, weil man irrtümlicherweise dachte, er sei für den Tod des Jagdaufsehers Gutmütz verantwortlich. Erst ein Jahr nach Johanns Hinrichtung stellte sich heraus, dass der Wilderer Jennerbier für Gutmütz' Tod verantwortlich war. Krachwang, der über den Verlust seines Sohns verbittert wurde, rächte sich an der Gesellschaft, indem er das Versteck des Schwerts „Drachenauge“, das nur ihm und Johann bekannt war, für sich behielt und zusätzlich mit Fallen schützte. Krachwang zeichnete eine Schatzkarte, zerschnitt sie in mehrere Teile und versteckte diese in der zwölfbändigen Schiller-Erstausgabe von 1815. Darüber hinaus schrieb er ein Gedicht, das Hinweise auf das Versteck enthält.

Krachwang wird in Claus-Dieter Suppkes Buch Bewegungsmechaniken im Biedermeier behandelt.

Krachwangs GedichtBearbeiten

Im Film gibt es zwei Versionen des Gedichts. Die erste Version (links) befindet sich schriftlich auf der Steintafel in der Höhle und in Dr. Schindlers Schiller-Ausgabe, ist aber nicht im Film zu hören. Die zweite Version (rechts) ist diejenige, die Schindler laut vorliest.

Version 1 Version 2
Im tiefen Felsen ruht der Schatz,
bewacht von Tod und Menschentücke.
Zwei Wege führen an den Platz,
die Erde öffnet sich zur Lücke.
Suchst du die Nische mit drei Steinen,
erkenne Höhe, Glas und Licht.
Um des Geliebten Leben weinen
soll jeder, der die Siegel bricht
Der Sonne Speer zur hohen Stunde
vom Turm herab zum zweiten Glas
weist pfeilgrad' auf den Raum der Runde,
wo Leonhard hinter Gittern saß,
doch Sand versperrt den Weg zum Glück.
Für Tote gibt es kein Zurück.
Im tiefen Felsen ruht der Schatz,
bewacht von Tod und Menschentücke.
Zwei Wege führen an den Platz,
die Erde öffnet sich zur Lücke.
Suchst du die Nische mit drei Steinen,
erkenne Höhe, Glas und Licht.
Um meines kurzen Lebens weinen
soll jeder, der die Siegel bricht
Der Sonne Speer zur hohen Stunde
vom Turm herab zum zweiten Glas
weist pfeilgrad' auf den Raum der Runde,
wo ich einst hinter Gittern saß,
doch Sand versperrt den Weg zum Glück.
Für Tote gibt es kein Zurück.

QuellenBearbeiten

  1. Ein Fall für TKKG – Drachenauge
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.