FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub: Das heißt nicht zwingend, dass er sehr kurz ist, sondern er ist einfach inhaltlich unvollständig.
Du kannst TKKG Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Kevin Gastheym war früher mal Trapezkünstler im Zirkus, bekannt unter dem Namen fliegender Adler in schwindelnder Höhe, zusammen mit seinem Freund Karl-Otto Kunze. Nach einem Absturz arbeitet er nun bei der Müllabfuhr.

Der liebeskranke Psychopath vergöttert die Schauspielerin Claudia Emm. Er behauptet von sich, er sei ihr glühendster Fan. Deswegen schickt er ihr Rosen, Champagner und Einladungen, doch sie weist ihn zurück. Er führt das darauf zurück, dass er zu wenig Geld hat. Um dieses Defizit zu beheben, stiehlt er gemeinsam mit seinem 5 Kobras und eine schwarze Mamba (die er für eine Höllennatter hält) aus Schlangenfarm von Henrico Sabalioni, um damit den reichen Albert Scheffel zu erpressen. Claudia Emm fühlt sich sehr belästigt von ihrem Stalker und beantragt Personenschutz. Als Gastheym das nächste mal ungebeten am Drehort erscheint, gibt ihm Inspektor Bienert eine Ohrfeige, sodass er am Boden liegt. Des Weiteren verkündet seine angebetet Göttin öffentlich, dass sie ihn anzeigen wird, wenn er sie noch einmal belästigt. Daraufhin wandelt sich Kevin Gastheyms Liebe um in Rachegefühle. Er möchte es ihr heimzahlen, indem er über das Dach in ihre Wohnung klettert, die Höllennatter, die in Wirklichkeit eine schwarze Mamba ist, freilässt, sich in einem ihrer Schränke versteckt, um ihre Qualen aus direkter Nähe mitzubekommen. Als Tim jedoch die Schlange wieder einfängt und sie genau in dem Schrank einsperren will, in dem bereits Gastheym sitzt, wird er jedoch überführt und sein Fluchtversuch durch Tim verhindert.

AuftrittBearbeiten

QuelleBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.