FANDOM



Johann Leihmer ist ein krimineller Geld- oder Kredithai in der Millionenstadt.

Er verlor seine Aktentasche mit einem roten Notizbuch, die TKKG zufällig auf der Straße fanden, da Klösschen mit seinem Fahrrad beinahe darüber gestürzt wäre. Die TKKG-Bande gab ihm auf Nachfrage die Tasche zurück, wofür er Klösschen 50 Euro Finderlohn gab. Obwohl sie ihn gar nicht danach gefragt hatten, belog er sie bei dieser Gelegenheit über den Inhalt des Notizbuchs, in dem er fälschlicher Weise behauptete, dieses enthielte Telefonnummern. - In Wahrheit diente das Notizbuch der "Buchhaltung" des Wucherers, da er darin die mit jeweils zwei Buchstaben abgekürzten Vor- und Nachnamen seiner Schuldner und die geschuldeten Summen festhielt.

Leihmer profitierte von Jugendlichen, die im Internet in Abo-Fallen getappt waren, in dem er ihnen Geld gegen 20% Zinsen pro Woche lieh, und damit deren Geldschwierigkeiten noch deutlich verschlimmerte. In der Zeitung hatte er Anzeigen mit dem Inhalte "Leihmer hilft bei Geldsorgen" geschaltet, auf die auch der Schüler Patrick Schneider aus der 9 A hereingefallen war. - Mit den Internet-Ganoven um eine gewisse Silvia, die die Abo-Fallen auslegten, und von deren Abzocker-Masche er indirekt profitierte, war er eher zufällig in direkten Kontakt gekommen.

Ebenso, wie der Hehler Benno Gierig war auch Johann Leihmer der Ansicht, Bier zu trinken, wäre wesentlich angenehmer, als Bierkästen zu schleppen.

Da seine Kreditvergabepraxis eindeutig kriminell und er zudem Mitwisser der Verbrecher war, wurde der einschlägig Polizei-bekannte Kredithai von Kommissaranwärter Werner und Kriminalassitent Ettel zusammen mit den übrigen Kriminellen festgenommen.

AussehenBearbeiten

Johann Leimer trug einen hässlichen, roten Anzug und einen weißen Strohhut. Weil der Hehler Benno Gierig einen ebensolchen, roten Anzug trug, verwechselte Gaby diesen zunächst mit Leimer, und vermutete anschließend fälschlicher Weise, die beiden könnten Brüder sein, weil sie sich so ähnlich sahen.

AuftretenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.