FANDOM


Hajo Klemm gehört zusammen mit Vater und Tochter Lodkamp einer Fälscherbande an, die in der TKKG-Stadt Falschgeld in Umlauf gebracht haben. Die Produktionsstätte des Falschgeldes war in einem Vorort von Brüssel. Dabei kaufte er an Kiosken Zeitungen, bezahlte diese mit falschen Hundert-Euroscheinen, und strich das Wechselgeld in echten Scheinen und Münzen ein. Die Zeitungen, für die er keine Verwendung hatte, versenkete er im Fluss, wodurch TKKG auf ihn aufmerksam wurden.

Hajo Klemm bestahl in der Folge beim Treffen im Intercity Herrn Lodkamp, dem er eigentlich das Wechselgeld abliefern sollte, als dieser bewusstlos in einem Zugabteil lag, und wollte anschließend die Villa von Herrn Lodkamp ausrauben. Dort traf er jedoch auf Lodkamps Tochter, von der Hajo nicht wusste, dass diese existierte. Er und Fräulein Lodkamp wurden von Tim überwältigt, und der Polizei übergeben.

Hajo Klemm hat eine Stoppelkopf-Frisur.

AuftrittBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.