Dieser Artikel ist ein Stub: Das heißt nicht zwingend, dass er sehr kurz ist, sondern er ist einfach inhaltlich unvollständig.
Du kannst TKKG Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.


Folge 156 "Erpresser fahren Achterbahn" ist ein von Europa produziertes TKKG-Hörspiel, das im November 2007 von Sony BMG veröffentlicht und von André Minninger verfasst wurde.

Klappentext[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entsetzen auf dem Rummelplatz! In dem rasanten Karussell "Breakdancer" explodiert eine Bombe - und TKKG kommen wie durch ein Wunder unverletzt davon. Steckt tatsächlich Stefan Rüter, der Sohn einer Schaustellerfamilie, dahinter? Als die geforderte Erpressersumme von 100.000 Euro in der Looping-Bahn hinterlegt wird, ereignet sich auf den Schienen ein dramatischer Zwischenfall. Kann der gefährliche Attentäter in letzter Sekunde gestoppt werden? Es sieht ganz und gar nicht danach aus...

Tracks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ein Gastschüler stellt sich vor
  2. Wie eine Blockflöte?
  3. Breakdance mit Knalleffekt
  4. In Untersuchungshaft
  5. Kommissar Glockner zeigt Einsicht
  6. Rita Möller versprüht Gift
  7. Geldregen
  8. Wen oder wem?

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

...

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auftretende Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tim Karl Klößchen Gaby Kommissar Glockner Stefan Rüter Herr Rüter Rita Möller Gunnar Steppke Frau Klamm Felix Volker Ettel Ansage Breakdancer Angestellter Polizist

Erwähnte Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

-

Themen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rummelplatz Bombe Anschlag Breakdancer Erpressung

Coverszene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Cover sind TKKG mit Stefan Rüter auf der Kirmes zu sehen.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.