FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub: Das heißt nicht zwingend, dass er sehr kurz ist, sondern er ist einfach inhaltlich unvollständig.
Du kannst TKKG Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Disambig Dieser Artikel behandelt "Die Entführung in der Mondscheingasse" als Buch. Für das gleichnahmige Hörspiel siehe Die Entführung in der Mondscheingasse (Hörspiel).


Entführung in der Mondscheingasse ist der einunddreißigste Band der TKKG-Reihe. Er wurde von Stefan Wolf geschrieben und 1984 das erste Mal bei Pelikan veröffentlicht. Es geht dabei um die Bedrohung Kommissar Glockners, dem Drogenhändler aus Rache einen Auftragskiller auf den Hals hetzen (der - nachdem er mit mehreren versuchten Attentaten gescheitert ist - die Titel-gebende Entführung Gabys verübt).

Klappentext Bearbeiten

Originalausgabe Bearbeiten

Den Berufsverbrechern Uckmann und Neschke ist ein Supercoup geglückt. Die Riesenbeute verstecken sie im Ausland in einem Banksafe, zu dem es zwei unterschiedliche Schlüssel gibt. Jeder bekommt einen, und so können sie nur gemeinsam an den Schatz herankommen. Weil niemand weiß, dass sie die Täter sind, wollen sie Gras über die Sache wachsen lassen. Da wird Neschke wegen eines anderen Verbrechens geschnappt und zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. Uckmann spielt derweil den Biedermann, wohnt beschaulich in einer Luxuswohnung. Aber als er bei einem Mordanschlag auf Kommissar Glockner erkannt wird, muss er untertauchen. Seit diesem Mordanschlag ist Uckmann Feind Nummer 1 der TKKG-Bande. Sie jagen ihn auf ihre Weise...

InhaltsverzeichnisBearbeiten

  1. Das Ende der Rauschgift-Bande
  2. Mordauftrag im ,langen Theo'
  3. Breitgesicht spuckt
  4. Der neue Hotelgast
  5. Pistole auf dem Nachttisch
  6. Frühsport
  7. Beschuß mit jungen Felsen
  8. Entkommen
  9. Der Schlüssel im Werkzeugfach
  10. Uckmann gewinnt
  11. Zu teuer für Herrn Z.
  12. Die gleiche Stimme
  13. Das andere Gesicht
  14. Warnschuß
  15. Ute Rohrbacher

InhaltBearbeiten

...

WissenswertesBearbeiten

  • Tarzan trainiert nun - neben Judo - "Straßenkampf"
  • Gaby Glockner verwendet den Decknamen "Ute Rohrbacher"
  • Es ist der letzte Band der regulären Hardcover-Serie, indem Peter Carsten "Tarzan" genannt wird. - Im Folgeband 32 "Die weiße Schmugglerjacht" sieht er den Tarzan-Film, der ihm seinen Spitznamen verleidet, und legt sich (in Absprache mit seiner Mutter) den neuen Rufnamen "Tim" zu.

CharaktereBearbeiten

Auftretende CharaktereBearbeiten

Peter „Tarzan“ CarstenKarl ViersteinWilli Sauerlich (Klößchen)Gaby GlocknerOskarEmil GlocknerMargot GlocknerFrau FrommStudienrat KunkelOtto Zinke-SchollauXaver Zinke-SchollauGustav Uckmann

Erwähnte CharaktereBearbeiten

ThemenBearbeiten

RauschgiftUrlaubMordversuchEntführung

Andere AusgabenBearbeiten

Sammelbände: Bearbeiten

"Entführung in der Mondscheingasse" ist auch im am 27. August 2008 bei cbj erschienen "Sammelband 18: Frische Spur nach 70 Jahren • Mondscheingasse • Die gefährliche Zeugin" enthalten.


Übersetzungen: Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.