FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub: Das heißt nicht zwingend, dass er sehr kurz ist, sondern er ist einfach inhaltlich unvollständig.
Du kannst TKKG Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.


Dr. Waldemar Schindler ist Lehrer an der Internatsschule und Klassenlehrer der 9b. Er interessiert sich für deutsche Geschichte. Trotz seiner etwas verschrobenen Art ist er sehr beliebt bei Schülern und Kollegen. Er ist hochgewachsen, dürr und hat Pferdezähne und große, dunkle Augen. Als Tim und Klößchen ihm von der Höhle berichten, die die TKKG-Bande entdeckt hat, verbietet er ihnen, noch einmal dorthin zu gehen, da er selbst den Schatz – das Schwert „Drachenauge“ – finden möchte. In seiner zwölfbändigen Schiller-Erstausgabe findet er den Teil einer Schatzkarte. Da er einen Teil der Bücher an den Antiquitätenhändler Ludwig Hirnvogel verkauft hat, möchte er die Bücher zurückkaufen, um den Rest der Schatzkarte zu bekommen. Dieser behauptet, er habe schon ein paar der Bücher verkauft und gibt ihm nicht alle zurück. Hirnvogel und Erwin Schratt zwingen ihn zur Zusammenarbeit. Enttäuscht müssen sie feststellen, dass das Schwert nicht mehr in der Höhle ist. Da sie Schokoladenpapier finden, vermuten sie, dass ihnen die TKKG-Bande zuvorgekommen ist. Nachts möchte Schindler das „Adlernest“ durchsuchen, wird aber von Tim und Klößchen dabei erwischt. Nachdem die Kinder das Schwert im Landesmuseum abgegeben haben, informiert Schindler Hirnvogel darüber und sagt ihm, dass er nichts mehr mit ihm zu tun haben möchte, da ihm seine Art nicht gefällt.

AuftritteBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. TKKG MC – Ein Fall für TKKG – Drachenauge, Teil 2
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.