FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub: Das heißt nicht zwingend, dass er sehr kurz ist, sondern er ist einfach inhaltlich unvollständig.
Du kannst TKKG Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.


Dr. Hubert „Porsche-Hubi“ Knoth ist Kunstlehrer im Internat, wo er u.a. in der 9b unterrichtet. Er ist ein rotblonder Referendar mit Lausbubengesicht und bei den Schülern beliebt. Knoth schwärmt für Autos und besitzt selbst einen Porsche. Beim Judo-Training bricht ihm Tim versehentlich den Arm, weshalb TKKG ihn später in seiner Wohnung besuchen. Die Freunde merken, dass den Lehrer etwas bedrückt und schließlich gesteht er ihnen eine Sache, für die er sich schämt. Er erzählt ihnen, dass er den Porsche als Student unbedingt kaufen wollte, obwohl er nicht genügend Geld hatte. Sein Vater, der Zahnarzt Dr. Knoth, hatte zwar genug Geld, war aber der Meinung, sein Sohn müsse sich den Wagen selbst verdienen. Aus diesem Grund log Hubert seinen Vater an und behauptete, er wolle Gemälde kaufen, wofür sein Vater ihm Geld gab. Hubert dachte, die Sache würde nicht herauskommen, doch dann kündigt sein Vater plötzlich seinen Besuch an. Hubert fühlt sich schlecht, da er seinen Vater nicht enttäuschen möchte. Tim schlägt vor, dass er Gemälde leihen sollte und entwendet heimlich Gemälde aus der Wohnung von Huberts Nachbarin Nicole Tepler, in die Hubert verliebt ist. Dadurch finden sie heraus, dass Nicole eine Bilderfälscherin ist. Hubert möchte nicht glauben, dass Nicole eine schlechte Person ist und vermutet, dass Nicoles Chef sie dazu angestiftet hat. Später muss Hubert jedoch erkennen, dass er sich in Nicole getäuscht hat.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.