FANDOM




Dr. Frieder Gutbrot ist Latein- und Griechischlehrer an der Internatsschule. Er ist 32 Jahre alt, umgänglich und trägt eine Brille des Modells Fallschirmspringer, die nicht zu ihm passt, weil er weder sportlich noch wagemutig ist. Er hat ein Apartment im Pauker-Silo, dem Wohnhaus der ledigen Lehrer. Der Schulleiter Dr. Freund beauftragt ihn damit, das 100. Altschülertreffen des Internats zu organisieren. Dr. Gutbrot bittet Tim und Willi, nach dem Grab des verstorbenen Edmund Raismeyer, einem Gründungsmitglieds der Schülervereinigung, zu sehen, da einige Ehemalige das Grab besuchen wollen. Später ernennt Gutbrot Tim und Willi zu Assistenten und Karl und Gaby zu Mitarbeitern für das Altschüler-Treffen. Als Belohnung dürfen sie mit zur Luckner-Fete im Grafen-Schlösschen. Als Tim und Gaby bei der Fete ankommen, informiert Gutbrot sie darüber, dass das Essen vergiftet wurde und fast alle Besucher, darunter auch Karl und Willi, umgekippt sind. Er beruhigt die beiden, dass es nichts Ernstes ist. Die drei bemerken den Verdächtigen Paul Stielke und verfolgen ihn in Gutbrots Kleinwagen.

AuftritteBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.