FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub: Das heißt nicht zwingend, dass er sehr kurz ist, sondern er ist einfach inhaltlich unvollständig.
Du kannst TKKG Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.



Folge 171 "Das lebende Gemälde" ist ein von Europa produziertes TKKG-Hörspiel, das im November 2010 von Sony Music veröffentlicht und von André Minninger verfasst wurde.

Klappentext Bearbeiten

Die alte Dame Martha Mühlstein ist fassungslos: Quasi vor ihren Augen hat sich auf dem Öl-Gemälde in ihrem Zimmer ein wichtiges Detail verändert! In ihrer Angst bittet sie TKKG um Hilfe und die Vier sind sogleich zur Stelle. Doch schon bald kommen erste Zweifel auf: ist die alte Dame vielleicht nur geistig verwirrt? Aber dann wiederholt sich der Spuk, und dieses Mal werden auch Tim, Karl und Klößchen Zeugen eines unerklärlichen Vorgangs...

Tracks Bearbeiten

  1. Betende Hände
  2. Abendruh
  3. Gänsehaut
  4. Plem-Plem
  5. Computerhirn
  6. Schock!
  7. Fehlanzeige
  8. Zurück in die Vergangenheit
  9. Schuldgeständnis

Inhalt Bearbeiten

...

Charaktere Bearbeiten

Auftretende Charaktere Bearbeiten

Tim Karl Klößchen Gaby Oskar Edith Dalie Martha Mühlstein (z.T. als KInd) Elisabeth Jahling (z.T. als Kind) Max Schitteck

Erwähnte Charaktere Bearbeiten

-

Themen Bearbeiten

Demenz Zaubertricks Glaube Abenteuer Detektiv Freundschaft

Coverszene Bearbeiten

Auf dem Cover ist die Szene zu sehen, in der TKKG das Gemälde im Zimmer der alten Dame genauer betrachten.

Trivia Bearbeiten

Ursprünglich war diese Folge für die Serie Die Dr3i verfasst und sollte unter dem Namen "Das lebende Bild" veröffentlicht werden. Nach der Einstellung dieser wurde die Geschichte in ein TKKG-Hörspiel umgeschrieben.

Einzelnachweise Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.